Fragen:  DecibelStorm   |   Antworten:  Dead   |   Übersetzung:  Fogvision   |   Datum:  01.01.1989


Mayhem

Hi Dead! Wie laufen die Dinge nachdem ihr die "Deathcrush" EP rausgebracht habt? Verkauft sie sich gut?

Die "Deathcrush" EP ist nun seit einem knappen Jahr ausverkauft aber das Demo, das nicht limitiert ist, kann noch immer geordert werden. Wir werden es auch weiterhin um 5$ verkaufen! Diese Aufnahme wurde von uns produziert und wird nur von uns vertrieben! Wen wir ein kommerzielles Label im Hintergrund hätten wäre die Songs wohl nicht so geworden wie sie sind, geschweige den, das man uns das Frontcover sicher nicht erlaubt hätte. Jeder der ein Exemplar hat weiß warum... Nach Deathcrush hatten wir eine lange Durststrecke ohne Aufnahmen und Auftritte. Wir haben unseren Proberaum nun seit April 1989 und ein großartiges Equipment, abgesehen davon haben jetzt auch eine Platz um zu leben... Nun können wir beginnen, hart an neuen Songs zu arbeiten um unsere Plänen für die Zukunft zu realisieren.

Warum habt ihr euer Line Up geändert?

Naja, eigentlich haben wir es ja nicht mehr geändert...
Nur Mannheim (Ex-Drummer) und Maniac (Ex-Sänger) haben die Band nach Deathcrush verlassen. Ich kam im Sommer 1988 und Hellhammer ein paar Wochen später. Unser Lineup heute : Dead : Vocals , Hellhammer : drums, Necrobutcher : bass und Euronymous : guitars.

Was denkst du heutzutage über euer erstes Demo "Pure fucking Armageddon"?

Eigentlich hat es noch immer die gleich schlechte Soundqualität wie damals. In ´86, als es rauskam und ich es das erste Mal hörte ( ich hab darauf noch nicht gesungen ) war es das raueste, lärmigste und zerstörerischste Black Metal Werk das ich bis dahin gehört habe. Wir spielen vom Demo live nur noch "Carnage" und den Titeltrack. Wir haben auch vor "PfA" auf Vinyl pressen zu lassen, möglicherweise wird es auch als CD erhältlich sein. Was sicher kommt ist eine Neuauflage von Deathcrush auf LP mit einem anderen Cover. Den Namen Posercorpse werden wir auch nicht mehr verwenden da wir unser eigenes Label mit Namen "Deathlike Silence Productions" gegründet haben und da auch alle unseren nächsten Releases rausbringen werden. Auf DSP werden wir nicht nur unsereeigenen Alben dort vertreiben , sondern auch Material von anderen Bands. Das erste DSP Release wird die "The awakening" LP von Merciless aus Schweden sein.

Wie ist das Leben in Norwegen? Erzähl mir von deinem Land.

Wie in jedem Land auch findest du hier auch Leute die lieber wo anders leben würden. Ich würde auch lieber in Transsylvanien leben! Ich bin ja auch kein gebbürtiger Norweger also wäre es wohl besser wen ein anderer von uns diese Frage beantworten würde. In Norwegen ist alles sehr teuer und auch die Death Metal Szene ist nicht sehr groß. Hier gibt es fast keine satanischen Orte, die Blasphemie an der christlichen Kirche ist nicht sehr groß und auch das Wetter ist beschissen. Ich denke das Frankreich da besser ist und ihr seit ja auch viel näher an den anderen europäischen Staaten ( im Vergleich zu Norwegen). Ich habe auch gehört das ihr auch viel uralte Burgen habt. Ich muss mir das dann wohl mal anschauen...

Was führ eine Art Musik hörst du so? Death Metal, nehme ich an.

Bands die ich mir gerne anhöre sind: Mantas and old Death / Necrovore, Azagthoth, Matricide, Immolation, Autopsy, Damnation, Merciless (SWE), Casbah, Necrophile, Deathspeed, Nausea, Imperator, Panic, Slashing Death, Merciless death, Tormentor, Mutilated, Agressor sowie das neue Zeug von Loudblast.

Ah, du kennst also Mutilated. Ich denke sie sind dämliche Scheißer mit Wasserköpfen.
Denkst du nicht auch so?


Musikalisch sind Mutilated sicher OK aber ich kenne sie nicht persönlich darum kann ich hierzu nichts sagen.
Es hat uns mal jemand erzählt das sie angeblich keine Briefe beantworten. Frag mich bitte nicht was zwischen ihnen und dem französischen Publikum abgelaufen ist.

Ihr plant ja eine neue LP aufzunehmen. Was gibt es darüber zu sagen?

Wir hoffen im März 1990 ins Studio zu gehen um unsere "De mysteris dom Sathanas" LP einzuspielen. Wann sie dann rauskommt und wann wir nun entgültig ins Studio gehen wird abhängig sein von eventuelle Angeboten von Live Auftritten. Hoffentlich wird es noch dieses Jahr was mit 20 bis 30 Gigs in Russland und wenn nicht danach nichts mehr kommt können wir dann im März ins Studio gehen. Der Titel "De mysteris dom Sathanas" kommt von einem Buch über Geister. Geister aus Fleisch und Blut und Kräften die sich ein normales menschliches Gehirn nicht vorstellen kann. Es existiert scheinbar nur als Einzelstück aber ich versuche noch ein weiteres Exemplar aufzutreiben. Ich kann dir jetzt aber schon sagen welche Songs auf die LP kommen werden: Carnage, The dark of the freezing moon, Buried by time and dust, Funeral fog, De mysteris dom Sathanas, ein Song den wir "When the vultures left" nennen könnten und ein Song der bis jetzt keinen Titel hat. Das macht 7 Songs aber wir wollen 10 auf die LP pressen, deshalb müssen wir noch 3 weitere schreiben. Wir haben auch noch 4 Songs von Deathcrush und ein paar die wir für die Russland Tour geschrieben haben. Es gibt sicher Unterschiede bei den neuen Songs im Gegensatz zu Deathcrush aber für mich sind sie in der gleichen Art wie die Alten.
Sie sind nur etwas länger, mit ein paar Solo Teilen. Wir haben alle, was die Technik angeht, seit damals dazugelernt aber es wird immer noch der selbe "Death" sein wie damals.

Sind deine Lyrics spaßig oder eher mit der Realität verbunden? Lass uns über die neuen Texte reden...

Fast alle davon sind von mir und ich nehme das auch sehr ernst. Schon seit ich denken kann bin ich verrückt nach Horror. Ich bin verrückt nach uralten, fast vergessenen Legenden über das puren Böse. Einsame Burgen in den Karpaten, in Transsylvanien... ...Mythen die so alt, aber in Transsylvanien immer noch am leben sind... - Black Metal

Euer Plänen für die Zukunft!

Ich rede nicht gerne über die Zukunft da ich eher in der Vergangenheit lebe. Es ist schwer Voraussagungen zu machen da alles so langsam vor sich geht. Was werden wir nach dem Erscheinen der LP machen? Wir haben zwar viele Pläne aber das größte Ziel ist sicherlich die Tour mit der dazugehörigen Planung: Osteuropa ( als ganzes), viele Orte im Westen (es ist zwar noch nicht fix aber ich denke das Frankreich dabei ist), Süd- und Nordamerika, und vielleicht noch Kanada und Asien. Ich würde überall spielen wenn man uns einlädt. Wir wollen nur in den "kränksten" Orten spielen wo alles durch den Kommunismus abgeriegelt ist und keine Touristen jemals hinkommen. Das ist alles was ich bis jetzt sagen kann.

Letzte Worte

Wen irgendjemand von euch "Satanic evil true nosferatu insaniacs of immortality" da draußen das Buch "De Mysteriis dom Sathanas" findet, und den Kontakt damit überlebt, dann kontaktiert mich bitte damit ich in Frieden sterben kann...



Gelesen: 1493x (seit 01.01.1989)


[
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]

^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook