Fragen:  Phil   |   Antworten:  Clemens   |   Übersetzung:  -   |   Datum:  01.04.2000


Amortis

Was sagst du zur Österreichischen Black Metal Szene?

Die Szene gefällt mir eigentlich sehr gut, da die meisten Bands, die unter Vertrag sind, hochqualitative Musik veröffentlichen und dies somit Qualität statt Quantität bedeutet.

Freut ihr euch schon auf das Konzert beim Wave-Gotik Treffen in Leipzig?

Natürlich wird es eine tolle neue Erfahrung für uns darstellen, obwohl Black/Dark Metal nicht unbedingt in den Rahmen dieses Festivals zu passen scheint. Doch solange auch Bands wie Napalm Death u. a. auftreten denke ich, dass sich doch auch einige Metal Fans einfinden werden. Darüber hinaus werden wir zum ersten mal die Leute unsere Plattenfirma persönlich kennenlernen, was auch ganz amüsant werden könnte.

Habt ihr schon andere Konzerttermine in Aussicht?

Im Augenblick haben wir keine weiteren Konzerte geplant, sollte jedoch Interesse bestehen, sind wir dem gegenüber sicherlich nicht abgeneigt!

Wie seit ihr eigentlich auf den Bandnamen gekommen und was bedeutet er für euch?

Der Bandname wurde noch vor meinem Einstieg in die Band von Chris, Martin und Peter ausgewählt, weshalb ich nicht näher auf den Ursprung des Namens eingehen kann. Ohne Frage steht der Begriff aber mit dem lat. Wort "mors" (kein Kommentar) in Verbindung.

Wovon handeln eure Texte hauptsächlich?

Unsere Lyrics behandeln hauptsächlich Gedanken über Tod, Selbstmord, düstere Phantasien, sowie Träume unseres Sängers Chris.

Wer schreibt bei euch die Texte?

Chris ...

Hörst du nur Black Metal oder auch andere Musikrichtungen?

Grundsätzlich höre ich alle Arten von extremer Musik, bin aber auch experimentellen Sound oder Ambient Music à la Mike Oldfield oder Ulver nicht abgeneigt.

Wie lange wart ihr im Studio um die 8 Tracks für die Debut CD aufzunehmen?

Die Aufnahmen haben ca. eine Woche gedauert, anschließend nahmen Mix und Mastering noch vier Tage in Anspruch. Wir sind mit dem Ergebnis aber mehr als zufrieden und würden im nachhinein auch nur wenig verbessern.

Ist schon ein neues Album geplant?

Die Aufnahmen für das nächste Album haben wir momentan für August/September angesetzt. Wir müssen jedoch noch die Reaktionen unsere Plattenfirma abwarten, bis wir das Studio auch wirklich buchen können.

Wie wird der Titel lauten, und wird euer Stil der selbe bleiben?

Titel steht bislang keiner fest, da auch erst die Texte für zwei Songs fertig sind. Der Stil wird sich in eine technischere, aggressivere und ein bisschen progressivere Richtung bewegen, ohne dass wir von unseren bisherigen Trademarks wesentlich abweichen werden. Generell wird das Album mehr Death Metal Parts beinhalten.

Wie seit ihr zu dem Vertrag mit Last Episode Records gekommen?

Da unser Vertrag mit einem italienischen Label nicht zustande kam, wir aber die CD bereits aufgenommen hatten, kürzte ich ein paar Stücke des Materials und verschickte sie als Promo an ca. 15/20 Firmen, von denen schließlich Last Episode Interesse zeigten. Nach ein paar Problemen mit den Grafiken zum Booklet musste die Veröffentlichung leider um drei Monate verschoben werden, so dass das Album leider erst jetzt released werden konnte.

Seit ihr mit Last Episode Records zufrieden?

Leider kann ich Dir dazu noch keine Auskunft geben, da das Album offiziell erst seit ein paar Tagen auf dem Markt ist und ich die Arbeit noch zu wenig beurteilen kann. Hinsichtlich der Promotion-Arbeit bin ich jedoch bislang sehr glücklich.

Mit welcher Österreichischen Black Metal Band würdest du dich gerne einmal treffen?

Das lässt sich so eigentlich gar nicht sagen. Zu den herausragenden Bands zählen aber mit Sicherheit Dornenreich, die ich irgendwann einmal auch Live sehen möchte, sollten sie ein Live-Line-Up auf die Beine stellen können...

Wie war das für euch als ihr gesehen habt das ihr auf dem Ablaze-Sampler drauf seit?

Es kam eigentlich gar nicht so überraschend, da Last Episode Bands ja öfters auf dem Sampler vertreten sind und wir ja außerdem bereits ein Interview im Ablaze hatten. Natürlich ist es aber toll, auf einem Sampler vertreten zu sein, den sich viele Black Metal Fans anhören, so dass sich jede(r) von ihnen einen Eindruck über uns machen kann.

Was hältst du von Him, Bands wie DimmuBorgir und Kommerz-Bands allgemein?

Das ist eigentlich eine Streitfrage, auf die ich hier auch gar nicht länger eingehen möchte, da ich dies nicht so einfach abhandeln kann. Grundsätzlich muss ich sagen, dass es Auslegungssache ist, ob eine Band "kommerziell" ist oder nicht. Meiner Meinung nach hat es jede Band, die innovativ und stilprägend ist, verdient, auch viele CDs zu verkaufen. Besonders auf Him bezogen muss ich sagen, dass sich deren Stil mit der neuen Platte im Wesentlichen ja nicht von der ersten unterscheidet, so dass man ihnen dadurch einen Ausverkauf eigentlich gar nicht vorwerfen kann. Und durch "Join Me" haben sie eben einen Hit abgeliefert, der sich natürlich in den positiven Verkaufszahlen des Albums niederschlägt.

Leider hatte ich die Interviews in den Deutschen Metal Magazinen nicht gelesen, was fragten sie euch denn so?

Eigentlich kann ich mich gar nicht mehr so daran erinnern, da viele Interviews vor mehr als einem Jahr geführt wurden, als noch unser zweites Demo aktuell war. Zur Debut CD habe ich bislang nur ein Interview für's Metal Heart gegeben, welches jedoch telefonisch geführt und anschließend stark gekürzt wurde.

Was unternimmst du und deine Bandkollegen am liebsten?

Konzerte besuchen und Bier trinken.

Was macht ihr Beruflich oder geht ihr noch zur Schule?

Simon und ich studieren in Wien, Roman absolviert gerade den Zivildienst, Peter und Martin arbeiten, und Chris geht noch zur Schule.

Was war deine erste Metal Scheibe die du gehört hast?

Metallica - Metallica, ein phantastisches Album!

Was sind deine drei Lieblingsbands?

Die ändern sich laufend.

Glaubst du werdet ihr eure Songs irgendwann per Internet als MP3 Format verkaufen?

Könnte schon sein. Wir sind ja bereits mit einem Track auf verschieden MP3-Seiten vertreten, so das ich mir dies auch ohne weiteres vorstellen könnte. Ich muss jedoch sagen, dass es mir persönlich lieber ist, ein "richtiges" Album in den Händen zu halten, sprich mit Booklet und CD-Aufdruck etc., weshalb ich dies auch weiterhin gerne so machen möchte.

Meinst du werden Underground Bands so wie ihr, durch ihre Homepage bekannt?

Natürlich ist es von jetzt an wichtig, auch im Internet präsent zu sein. Ob sich der Bekanntheitsgrad dadurch aber wesentlich erhöht, ist eine andere Frage, da ja eigentlich jede neue Band auch eine Homepage im Netz hat.

Bist du mit Blackmetal.at zufrieden und wie gefällt dir die Homepage?

Ich habe mir die Page gerade angesehen und finde, dass das Layout sehr gut geworden ist. Außerdem sind die Bandvorstellungen sehr informativ, so dass ich Deine Seite mit Sicherheit weiterempfehlen werde.

Tja das war es eigentlich schon wieder, hast du noch etwas an deine Fans zu sagen?

Hört euch die MP3 zu unserer Debut CD auf unserer Homepage http://go.to/amortis an, um eine Vorstellung von unserer Musik zu bekommen, und vergesst nicht, Euch ins Guestbook einzutragen! Selbstverständlich freuen wir uns über jeden, der sich "Summoned by Astral Fires" anschließend auch kauft ... ;-)



Gelesen: 547x (seit 01.04.2000)


[
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]

^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook