Archemoron - Year Of The Harvester    ARCHEMORON
    Year Of The Harvester

    Release:  Juni 2018
    Label:  Southern Prayer
    Stil:  Epic Black Metal
    Spieldauer:  81 Minuten, 25 Sekunden
    Punkte:  8 von 10
    Homepage:  www.archemoronofficial.com

    In der Datenbank seit:  25.09.2018 / 20:48:57
    Gelesen:  29x  (seit Datenbankeintrag)

Archemoron aus Griechenland wurde bereits 1999 unter dem Namen Ancestor gegründet.
Unter diesem Namen veröffentlichte man eine Demo Cd sowie ein Album, wobei die
musikalische Ausrichtung im Thrash/Heavy Metal lag. Nach einer Namensänderung änderte
man die musikalische Ausrichtung hin zum Black Metal und das Line Up-Karussell drehte
sich, so dass von der ursprünglichen Besetzung nur noch Gitarrist Melikeritiis übriggeblieben
ist. In der neuen Besetzung erschienen dann 2011 und 2015 zwei Alben. Mit Year Of The
Harvester veröffentlichen die Griechen ihr drittes Album in Form einer Doppel CD.

Musikalisch hat man sich einer Mischung aus Mitte-Neunziger Black Metal skandinavischer
Prägung, dem klassischen griechischen Sound a la Rotting Christ, Varathron sowie einer
gehörigen Portion klassischen Heavy Metals verschrieben. Letzteres wird insbesondere bei
der Gitarrenarbeit offensichtlich, die zweistimmigen Gitarren und Solos würden sich genauso
gut einem klassischen Heavy Metal-Album machen, man höre sich nur ein Stück wie
Sisyphean Agos an. Die Songs selber sind sehr melodisch ausgefallen und variieren vom
Tempo her zwischen schleppenden, doomigen Passagen, melodisch – atmosphärischen
Teilen, Bathory-Epik und natürlich der typischen schwarzmetallischen Raserei.


FAZIT:

Mit dem über 80 Minuten dauernden Year Of The Harvester ist Archemoron ein
abwechslungsreiches und kompositorisch durchdachtes Album gelungen, welches keinen
Freund von atmosphärischem, melodischen Black Metal enttäuschen sollte. Vor allem,
jedoch nicht nur Fans griechischer Bands wie Rotting Christ, Varathron, Zemial sollten die
Scheibe auf jeden Fall antesten.


TRACKLISTE:

1. Somewhere Beyond North
2. Kokytos
3. Sisyphean Agos
4. Nebula Divina
5. Mother Sea
6. Conquering East And West
7. Clash Of Denial
8. Crawling Plaque
9. Nothing
10. Those Of The Suffering


LINE-UP:

Aristomenes - Vocals
Melikteriis - Guitars, Bass
Typhonas - Guitars, Bass
G.T. - Drums


MICHAEL D.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook