Thirst - Blacklight    THIRST
    Blacklight

    Release:  2008
    Label:  Alles Stenar
    Stil:  Atmospheric Melodic Black Metal
    Spieldauer:  40 Minuten, 53 Sekunden
    Punkte:  7 von 10
    Homepage:  www.myspace.com/thirstbm

    In der Datenbank seit:  14.11.2008 / 20:59:41
    Gelesen:  220x  (seit Datenbankeintrag)

Bereits seit 1991 treibt diese polnische Band im Untergrund ihr Unwesen und wird wohl spätestens mit dem aktuellen Album eine breitere Fanschicht ansprechen können. "Blacklight" bietet nämlich zwar keine schwarzmetallische Revolution, dennoch kann das Duo Occulta und Wrack mit äußerst packendem Material aufwarten. Das Grundgerüst besteht zweifellos aus rasanten Drumgewittern mit massig eingeschobenen Doublebassattacken und einem erkennbaren Hang zur Melodie bei den Gitarrenläufen. Um der Monotonie entgegenzuwirken wird das durchwegs hohe Tempo immer wieder mit entweder atmosphärisch anmutenden dezenten Keyboardpassagen oder traditionell gehaltenen Soli gedrosselt. Inwiefern sich dieses nicht gerade neue Konzept in eure schwarzen Herzen spielen wird bleibt offen. Schlechter als die meisten Norweger/Schweden-Klone ist das Duo aber definitiv auch nicht.


FAZIT:

Deftig auf der einen Seite, atmosphärisch auf der anderen. Der Sound hätte ruhig etwas weniger glatt poliert sein können, dafür spricht die Aufmachung im edlen Digipack die Polen. Wer hier nichts großartig Neues erwartet, sondern sich mit einem rasanten Höllenritt zufrieden gibt, wird nicht enttäuscht.


TRACKLISTE:

01 - The Awakening
02 - Blood Red Throne
03 - The Nostalgia
04 - I’m Blasphemer
05 - The Chosen Dynasty
06 - Ge-Hinnom
07 - It’s Me - The Son Of Darkness


LINE-UP:

Occulta - All Guitars, Vocals, Synth, Drums Arrangement
Wrack - Bass, Drums Arrangement


JÜRGEN WINTERHELLER

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook