Tristwood - Amygdala    TRISTWOOD
    Amygdala

    Release:  2004
    Label:  Eigenproduktion
    Stil:  Black/Death/Industrial Metal
    Spieldauer:  30 Minuten, 54 Sekunden
    Punkte:  8 von 10
    Homepage:  www.tristwood.com

    In der Datenbank seit:  25.09.2005 / 16:50:40
    Gelesen:  267x  (seit Datenbankeintrag)

Mit "Amygdala" liegt mir nach der Demo-MCD "Fragments Of The Mechanical Unbecoming" das zweite Werk von TRISTWOOD vor, und bereits nach den ersten Tönen wird klar dass die Tiroler ihren Stil beibehalten haben. Die Marschrichtung Black/Death Metal mit Blast Attacken und Industrial-Einsprengseln wurde erneut eingeschlagen, die sieben Songs bohren sich förmlich in die tiefsten Winkel der Gehörgänge und lassen den Hörer in einem vollständig geplätteten Zustand zurück. Die Songs kann man am ehesten mit Liedern von Bands wie SIRIUS und RED HARVEST vergleichen, aufgenommen wurden sie übrigens komplett in Eigenregie, auch das Artwork wurde eigenhändisch gestaltet. Was "Amygdala" ein wenig von der ersten MCD unterscheidet ist dass sich TRISTWOOD auf dem zweiten Werk ein wenig vom Black Metal entfernt haben und den gesanglichen Schwerpunkt mehr im Death Metal Bereich angesiedelt haben. Dies schadet dem Hörgenuss aber in keinster Weise, einzig ein wenig mehr Wiedererkennungswert wäre meiner Meinung nach nicht unvorteilhaft gewesen, so ziehen die Songs im Eiltempo vorbei und es bleibt erst bei mehreren Hörversuchen etwas hängen. Die CD ist nachwievor erhältlich, auf der Website der Band stehen zusätzlich MP3 Downloads zur Verfügung. Man darf gespannt sein was uns die Black Industrial Cyberforce TRISTWOOD in Zukunft präsentiert, ein Deal mit Sound Riot Records wurde bereits unterzeichnet und das neue Album "The Delphic Doctrine" wird voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen.


FAZIT:

Ein sehr eigenständiges Werk das sich von den anderen österreichischen Veröffentlichungen im Underground abhebt, Fans von SIRIUS oder RED HARVEST sei geraten einmal reinzuhören.


TRACKLISTE:

01 - Apocalipsis
02 - Eyes Unleashed
03 - The White Room
04 - The Chaos Vortex
05 - Amygdala
06 - Encrypted Timeline
07 - Parias - My Elysium


LINE-UP:

Axumis - Vocals
Jegger - Lead Guitars, Synth, Additional Vocals
Deimon - Bass, Programming
Neru - Programming, Synth, Guitars


KONTAKT:

tristwood (at) gmx.net


DEMO-KOSTEN:

5 Euro


BERND G.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook