Profane Existence - ... The Era Of Light To End    PROFANE EXISTENCE
    ... The Era Of Light To End

    Release:  Mai 2003
    Label:  Eigenproduktion
    Stil:  Melodic - Black Metal
    Spieldauer:  53 Minuten, 39 Sekunden
    Punkte:  4 von 10
    Homepage:  www.profane-existence.de

    In der Datenbank seit:  27.08.2004 / 01:26:08
    Gelesen:  279x  (seit 01.09.2004)

Mal wieder eine CD aus Deutschland, PROFANE EXISTENCE stammen aus Oberbayern und legen mit "... The Era Of Light To End" nach 2 Demo-CDs ihr Debüt vor, welches ich irgendwie mit gemischten Gefühlen betrachte. Einerseits merkt man dass es der Band vielleicht noch an Erfahrung fehlt bzw. sie noch nicht ihren eigenen Stil gefunden haben, dazu stechen die Songs zuwenig heraus. Andererseits lässt mich doch hie und da eine Passage aufhorchen, den Großteil der Zeit aber schleppen sich die Lieder im Mid-Tempo dahin. Das Keyboard wird nur als Begleitung eingesetzt und sorgt so für einen weichen Teppich, die Drums klingen manchmal fast künstlich, grad an Gesang und Gitarrenarbeit kann ich nichts aussetzen. Das Cover ist selbst gezeichnet und wohl der tausendste Aufguss einer leeren Winternacht bei Vollmond, genauso die Corpsepaint-Muster der Mitglieder, irgendwie hatten wir das alles schon mal... PROFANE EXISTENCE klingen leider wie unzählige andere Bands dort draußen, welche ebenso damit kämpfen einen eigenen Stil zu entwickeln, was heutzutage zugegeben sehr schwer ist da Black Metal in all seinen Variationen schon ausgereizt ist. Als Bonus wird der CD übrigens ein Sticker mit dem Bandlogo beigelegt, insgesamt gesehen sage ich mal es besteht Hoffnung, aber dazu ist noch viel Arbeit notwendig.


FAZIT:

Ein typisches Beispiel für ein Album das leider nicht aus der Masse herausragt, melodischer Mid-Tempo Black Metal ohne eine eigene Note reicht eben nicht immer für eine gute Kritik. Hörproben gibt es auf der Website der Band, ich muss mit der Note leider hart bleiben, aufgrund der Mittelmäßigkeit nur 4 Punkte.


TRACKLISTE:

01 - Into Everlasting Night
02 - Towards The Midnight Sky
03 - Armageddon
04 - Excavation Of Dark Mind Chasms
05 - Dragonlord
06 - Through The Eyes Of Satan
07 - Eternal Dominion
08 - Embrace Of Death
09 - Infernal Creed


LINE-UP:

Daimon - Vocals
Barkh - Guitar
Tsorrn - Guitar
Warlok - Keyboard
Sythanagon - Bass
Aratron - Drums


KONTAKT:

A. Obermüller
Oberes Griesfeld 30
D-83646 Bad Tölz

webmaster (at) profane-existence.de


DEMO-KOSTEN:

-


BERND G.

[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]


^^^
© Copyright bei BlackMetal.at - Impressum | Datenschutzerklärung | Facebook